Meine Corona-Zeit: Die Kunst des Nichtstuns

Eingetragen bei: Persönliches | 0

Über zwei Monate ist es schon her, seitdem in Deutschland die Corona-Beschränkungen unser aller Leben auf den Kopf gestellt haben. Trotz der immer weiteren Lockerungen ist die Krise in der Gesellschaft noch zu spüren. Masken, Abstandsregeln, Kontaktbeschränkungen und Desinfektionsmittel bestimmen … Weiter

Ein bisschen nepalesische Farbe in Deutschland

Eingetragen bei: hamromaya Nepal e.V., Persönliches | 2

Wer meinem Blog folgt, weiß, wie sehr ich Nepal vermisse, sobald ich wieder zurück in Deutschland bin. In einem Wort zusammengefasst, ist es die Farbe, die mir hier fehlt. Und da ich aktuell nicht in Nepal sein kann, hole ich … Weiter

Lasst uns wieder mehr Kind sein…

Eingetragen bei: Persönliches | 2

„Hallo, ich bin der Khai-Thai, meine Lieblingsfarben sind blau und gelb, und ich mag Eiscreme“. Erwachsene können damit nicht viel anfangen. Stellst du dich ihnen so vor, schauen sie dich dann oft nur verdutzt an, als kämst du gerade vom … Weiter

„Let it be“ – Wenn die Beatles im Hintergrund zu dir sprechen

Eingetragen bei: Khai in Nepal, Persönliches | 2

In Nepal ist vieles anders. Vielleicht fühle ich mich gerade deshalb dort so wohl. Irgendetwas strahlt dieses Land aus, dass mich trotz Abgase, Staub, Lärm und Müll zur Ruhe kommen lässt. Es ist nur schwer zu beschreiben. Ein Gefühl, eine … Weiter

Erinnerungen an das Erdbeben 2015

Eingetragen bei: Erinnerungen, Persönliches | 0

Es ist seltsam, was sich da manchmal im Kopf abspielt. Seit einigen Wochen ist das große Erdbeben aus dem Jahr 2015 wieder in meinem Gedächtnis präsent. Einfach so. Aus dem Nichts. Wie das Erdbeben selbst. Aber es sind nicht die … Weiter

Nepal XIII – Routine oder steckt etwa mehr dahinter?

Eingetragen bei: Persönliches | 0

Es ist wieder soweit. Nepal steht vor der Tür. In weniger als 24 Stunden werde ich meine nunmehr 13. Reise innerhalb der letzten sieben Jahre antreten. Und irgendwie fühlt es sich überhaupt nicht danach an. Ich habe mich noch um … Weiter

Der alte Mönch und die Augen als Spiegel der Seele

Eingetragen bei: Persönliches | 0

Geh mir aus der Sonne, hätte ich um Haaresbreite laut gerufen. Meine Gereiztheit ist in letzter Zeit kaum zu ertragen. Weder für mich, noch für Andere. Zwar hat es mir noch niemand direkt gesagt, aber ich weiß es. Ich verletze … Weiter

Auch Helden müssen weinen

Eingetragen bei: Persönliches | 0

Kürzlich wurde ich gefragt, wann ich eigentlich das letzte Mal weinen musste. Und in der Tat muss ich lange in die Vergangenheit zurückreisen, in der ich meinen Tränen in aller Öffentlichkeit freien Lauf gelassen habe. Und vor jenem besagten Mal … Weiter

Nepal zeigt mir, wer ich wirklich bin

Eingetragen bei: Auf der Suche nach mir selbst | 2

Häufig wird behauptet, dass das Reisen das Tor zur Welt ist. Leider zu unrecht, wie ich finde. Denn es ist nicht „die“ Welt, die sich durch den Reisenden öffnet, sondern immer nur die eigene ganz persönliche kleine Welt. Die meisten … Weiter

Ruhe im seelischen Chaos finden

Eingetragen bei: Buddhismus, Persönliches | 2

In Anlehnung an Ajahn Brahm: ‚Ein Idiotenführer zum Seelenfrieden‘ in einem meiner Lieblingsbücher „Die Kuh, die weinte“. Das Leben zu genießen, auch wenn es im Moment nicht perfekt zu sein scheint, ist nicht einfach. Die Ruhe inmitten des seelischen Chaos … Weiter

%d Bloggern gefällt das:

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen einverstanden.

Schließen