Zum 6. Mal Abschied auf Zeit

Eingetragen bei: Abschied, aus Nepal | 0
Zum sechsten Mal heißt es für mich Abschied auf Zeit nehmen.
Zum sechsten Mal heißt es für mich Abschied auf Zeit nehmen. (Foto: Khai-Thai Duong / mein-Nepal.de)

Je öfter ich Nepal besuche, desto schwieriger wird es innerhalb der wenigen Zeit, die mir immer in Nepal bleibt, genügend Zeit mit den Menschen zu verbringen, mit denen ich es so sehr wollte und sollte.

25 intensive Tage reichen da bei Weitem kaum aus, um all das nachzuholen, was wir in den vergangenen knapp sechs Monaten getrennt voneinander nicht erleben konnten. Früh morgens ging es immer los. Bis zum späten Abend war ich immer unterwegs. Da bleibt leider keine Zeit den Blog zu pflegen…
25 aufregende Tage, in denen ich viele schöne Momente mit meinen Geschwistern und Freunden erleben durfte und in denen ich viele neue Freunde gewinnen konnte. Je öfter ich in Nepal bin, desto schwieriger wird es ebenfalls sich zu verabschieden. Aber wir wissen, es ist nur ein Abschied auf Zeit. Ich werde zurückkehren – so schnell wie möglich 🙂

And once again, I had to leave Nepal – my beloved second home 🙁
My 6th journey has come to an end… and the only things I brought back are my soaked shoes (monsoon-rain every day), my broken suitcase, tons of beautiful memories and according to some people a couple of more KGs in my belly area, too 😛
But somehow my happiness, my joy and my soul are still in Nepal… The more I visit this country, the more I realise that though I live in Germany, I only feel alive in Nepal. And in certain moments, I truly feel that my second home has become my real home… There are no words invented that can describe how thankful and greatful I am for knowing all those amazing people who welcomed me into their lives. It is all you that make me feel home!!! 🙂

….

Thank you all for amazing 25 days – way too short…. I will be back for sure and I promise we will continue right there where we stopped yesterday. 😀

Verfolgen Khai-Thai:

Namasté! Schön, dass Du meinen Nepal Blog gefunden hast. Ich heiße Khai-Thai, ich bin in Deutschland geboren, meine Eltern stammen aus Vietnam, Frankfurt ist meine Heimat und Nepal mein Zuhause. Seit 2011 besuche ich das wundervolle Land für mehrere Monate im Jahr und engagiere mich für unsere Hilfsprojekte vor Ort. In diesem Nepal Blog schreibe ich über meine Eindrücke, Erfahrungen, Anekdoten und Projekte - Einfach mein-Nepal eben ;)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.