Mein-Nepal – Das Märchen geht weiter mit Kapitel 11

Eingetragen bei: Vorfreude auf Nepal | 2
Mein-Nepal-Märchen geht weiter.
Mein-Nepal-Märchen geht weiter.

Im Verlauf der gestrigen Nacht habe ich nun endlich mein Ticket gebucht. Nach langem Suchen, Warten und Hoffen. Schon seltsam, wie nur ein einziger kurzer Mausklick am Monitor ein neues Tor zu neuen Geschichten öffnen kann. Mein-Nepal hat mich bald wieder. Mein persönliches Märchen geht weiter. Nun bereits im 11. Kapitel.

Der Schlüssel dazu liegt in ausgedruckter Form neben mir auf meinem Schreibtisch. In nur 11 Tagen geht es los. Und weitere 11 Tage nach meiner Ankunft in Kathmandu beginnen wir mit unserem Schultaschen-Projekt. Mein 11. Kapitel Nepal wird magisch.

So magisch, wie Geschichten nun einmal werden, wenn sie einen noch vor der ersten Seite an in den Bann ziehen.

Trotz der relativ kurzfristigen Buchung komme ich perfekt weg. Keine andere Kombination bietet einen günstigeren Flug und eine kürzere Transitzeit für einen 30-tägigen Zeitraum im September. Vielleicht war es Zufall oder Glück, oder gar beides. Dass ich mich ausgerechnet gestern Abend an den PC gesetzt habe, um nach Flügen zu suchen.

Doch in Märchen gibt es keine Zufälle. Nichts passiert dort einfach nur so. In jedem Märchen kommt alles genau so, wie es vorherbestimmt ist. Ab dem 04.09. weiß ich mehr. Dann schlage ich am frühen Morgen nepalesischer Zeit die erste Seite des neuen Kapitels aus. Der Titel des Buches bleibt der gleiche: mein-Nepal.

Verfolgen Khai-Thai:

Namasté! Schön, dass Ihr meinen Nepal Blog gefunden habt. Mein Name ist Khai-Thai, ich bin in Deutschland geboren, meine Eltern stammen aus Vietnam, Frankfurt ist meine Heimat und Nepal mein Zuhause. Seit 2011 besuche ich das wundervolle Land für mehrere Monate im Jahr und engagiere mich für unsere Hilfsprojekte vor Ort. In diesem Nepal Blog schreibe ich über meine Eindrücke, Erfahrungen, Anekdoten und Projekte - Einfach mein-Nepal eben ;)

Letzte Einträge von

2 Antworten

  1. Karin Osswald

    Hi khai
    Das freut mich riesig für dich. Ich kenne das Gefühl auch. Ich wünsche dir eine erneute aufregende Reise und Zeit in Nepal. Schade nur du wirst quasi dann zurück kommen wenn ich ankomme.
    Aber vielleicht haben wir nach meiner Rückkehr mal Gelegenheit uns auszutauschen. Ich bin auf deinen Bericht zum Projekt gespannt. Namaste und viel Erfolg. Liebe und glückliche Gesichter vor Ort.
    Viele liebe Grüße nach Nepal und an dich
    Karin

    • Hallo Karin,
      vielen lieben Dank für deinen netten Kommentar 🙂
      Das ist wirklich schade, dass wir uns wieder einmal verpassen. Irgendwann kriegen wir das bestimmt hin, uns in Nepal mal über den Weg zu laufen.
      Liebe Grüße
      Khai

Hinterlasse einen Kommentar