Tag 8 der nepalesischen Dashain Festtage: Maha Astami

Eingetragen bei: Allgemeine Infos über Nepal, Feiertage | 0

Der 8. Tag von Dashain, Maha Astami genannt, ist ein sehr blutiger. Denn an diesem Tag beginnen traditionsgemäß die Tieropfer. Familien, die sich Ziegen, Schafe oder Büffel leisten konnten, opfern diese der Gottheit Durga.
Es ist ebenfalls der Tag, an dem tagelang Festessen mit diversen Gerichten in den Familien zubereitet werden. Dabei wird auch bei einfachen Familien (für nepalesische Verhältnisse) große Mengen an Fleisch konsumiert.
Denn in der Regel nehmen viele (nicht-wohlhabende) Nepalesen über das Jahr hinweg nur sehr, sehr wenig Fleisch zu sich. Zum einen, ist die nepalesische Nationalspeise, das Dal Bhat Tarkari, vegetarisch. Zum anderen ist Fleisch etwas kostspieliger…

In der Nacht des 8. Tages werden in der Nähe des Durbar Marg hunderte von Tieren an den Tempeln der Gottheit Durga geopfert. Wenn ich mich recht entsinne, sollten dies 8 Büffel und 108 Ziegen sein. Ob diese Tradition noch Bestand hat, weiß ich leider nicht hundertprozentig. Jedenfalls gab es letztes Jahr eine Diskussion über diese doch sehr blutige Aktion….
Dabei wird diese Nacht „Kal Ratri“ genannt und bedeutet wörtlich übersetzt „die dunkle Nacht“.

Verfolgen Khai-Thai:

Namasté! Schön, dass Du meinen Nepal Blog gefunden hast. Ich heiße Khai-Thai, ich bin in Deutschland geboren, meine Eltern stammen aus Vietnam, Frankfurt ist meine Heimat und Nepal mein Zuhause. Seit 2011 besuche ich das wundervolle Land für mehrere Monate im Jahr und engagiere mich für unsere Hilfsprojekte vor Ort. In diesem Nepal Blog schreibe ich über meine Eindrücke, Erfahrungen, Anekdoten und Projekte - Einfach mein-Nepal eben ;)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.